riester-hartz-iv

Riester Hartz IV: Für die Rente sparen ohne Einkommen

Wie passen die Begriffe Riester + Hartz IV zusammen? Auf den ersten Blick erscheint es wenig sinnvoll, ohne Job in die Altersvorsorge zu investieren. Bei genauer Betrachtung zeigt sich, wie viel Potenzial das Ganze – gerade für Familien mit Kindern – hat. Und warum bei ALG-II-Bezug eine Kündigung vermieden werden sollte.

Hartz IV Riester Rente – Ein Faktencheck:

  • Jobverlust kann jeden Beschäftigten treffen
  • ALG I in Übergangsfrist
  • Sockelbeitrag muss eingezahlt werden
  • Unterschreitung Mindestbetrag kürzt Zulagen
  • Ruhendstellung die Alternative zur Kündigung
Achtung: Damit Ihnen ein korrekter Vergleich aktueller Riester-Tarife zur Verfügung gestellt werden kann, ist die korrekte Eingabe aller Daten unbedingt notwendig.

 

1. Sparen ohne Job: Riester Rente Hartz IV Sockelbeitrag

Tarif im DetailDie Altersvorsorge hat ein klares Ziel – finanzielle Sicherheit & Vermögen im Ruhestand. Der Weg dahin ist lang und erstreckt sich über Jahre. Das Problem: Jobwechsel oder Kündigungen sind nicht planbar. Und auch Hartz IV taucht selten in der Lebensplanung auf.

Umso wichtiger das Wissen darum, welchen Einfluss Arbeitslosengeld II auf die Riester Rente hat. Eines vorweg: Der Bezug von Hartz IV kollidiert nicht mit der Zulagenberechtigung. Betroffene Sparer können wie gewohnt weiterriestern. Es kommt nur darauf an, einige Punkte im Hinterkopf zu behalten.

Wichtig ist, dass bei Hartz IV keine Ausnahmen in Bezug auf die Mindestanforderungen für die Zulagen gemacht werden. Jeder Riestersparer muss wenigstens den Sockelbeitrag von 60 Euro pro Jahr in den Vertrag einzahlen.

2. Hartz IV Empfänger & Riester Rente: Ruhendstellung als Option

Grund- und Riester Kinderzulage summieren sich bei geförderten Renten. Da bei Hartz IV keine Erwerbseinkommen erzielt werden, tritt der Sockelbeitrag an die Stelle der 4-Prozent-Regel.

Von außen betrachtet spricht alles dafür, den Betrag in Höhe von 60 Euro pro Jahr in den Vertrag einzuzahlen. In Bedarfsgemeinschaften nicht unbedingt einfach.

Wichtig: Für Riester Rentenverträge gilt nicht der sonst übliche Verwertungsgrundsatz. Nach § 12 SGB II ist die geförderte Altersvorsorge für den Aufbau von Vermögen davon ausgenommen.

Wo der Gürtel enger geschnallt werden muss, liegt die Kündigung des Vertrags nahe. Davon ist abzuraten. Dieser Schritt führt zum Verlust der staatlichen Riester Förderung – und kann Rückforderungen auslösen. Die Ruhendstellung schützt hingegen die erhaltenen Zulagen und den Riester Steuervorteil.

3. Riestern trotz Hartz IV: Jetzt personalisierten Vergleich anfordern!

Für den Ruhestand sparen & Vermögen aufbauen geht auch trotz Hartz IV. Hohe gesetzliche Zulagen machen das Konstrukt interessant. Wer sich die Erträge nicht entgehen lassen will, trägt alle Daten ins Formular ein – und fordert den personalisierten Riester Rente Vergleich an.

Fazit: Riester Rente Zulagen bei Hartz IV sichern

ALG II oder Hartz IV macht das Riestern als private Altersvorsorge nicht einfacher. Trotzdem muss niemand auf die Zulagen verzichten. Bereits ab 5 Euro im Monat qualifiziert man sich für die staatliche Förderung und kann Geld sparen. Mit der richtigen Einstellung gibt’s so die Zusatzrente zur gesetzlichen Rentenversicherung. Und dank Ruhendstellung werden schwierige Zeiten überbrückt.
Unsere Bewertung
Beitrag
Riester Hartz IV
Bewertung
51star1star1star1star1star
Jetzt Riester Rechner nutzen & richtig absichern!