Riester Rente Freiberufler 2017

Die Einführung der Rentenversicherungspflicht für Selbstständige und Freiberufler, die durch Ursula von der Leyen im Juli 2013 eingeführt werden sollte, hat nicht stattgefunden. Vielen Freiberuflern hat diese fehlende Durchsetzung jedoch keinen Gefallen getan. Einige Freiberufler und Selbstständige haben noch nicht ausreichend für das Alter vorgesorgt. Gerade viele Freiberufler, die in vielen kreativen Berufen arbeiten, erhalten immer niedrigere Honorare durch die Auftraggeber. Auch aus diesem Anlass wurde die Riester Rente für Freiberufler eingeführt.

Der erste Schritt für freiberuflich tätige Kreative ist die Aufnahme in die Künstlersozialkasse (KSK), soweit die Aufnahmevoraussetzungen durch den Freiberufler erfüllt sind. Sobald eine Annahme durch die KSK erfolgt ist, kann im nächsten Schritt die Riester für Freiberufler bei dem ausgewählten Versicherer beantragt und abgeschlossen werden. Um in den Anspruch der Riester Zulagen zu kommen, sind 4 Voraussetzungen zu erfüllen. Für den Freiberufler muss eine uneingeschränkte Einkommenssteuerpflicht in Deutschland gelten. Zusätzlich muss sich auch der Hauptwohnsitz des Riester Sparers auf deutschem Gebiet befinden. Im weiteren müssen die Eigenschaften als unmittelbarer oder auch mittelbar Förderberechtigter erfüllt sein. Um die Riester Rente Zulagen zu erhalten, muss als Letztes ein dementsprechender Riester Vertrag für Freiberufler abgeschlossen werden, da nur durch so einen Vertrag die Zulagen durch den Staat gewährt werden.

Gerade Selbstständige haben Probleme sich als Förderberechtigter einstufen zu lassen. Gewöhnlich erfordert dies eine Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung, der jedoch Selbstständige und Gewerbetreibende nicht unterliegen. Bei den kreativen Freiberuflern, die in die Künstlersozialkasse aufgenommen werden, gestaltet sich die Vereinbarung einer Riester Rente für Freiberufler etwas anders. Durch die Aufnahme in die KSK unterliegen die Freiberufler wieder der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung und können daraufhin die Riester Zulagen zu beanspruchen.

1. Tarife einer Freiberufler Riester Rente

Freiberufler Riester Tarif im DetailDie Entscheidung für den passenden Tarif sollte abhängig von der Länge der Ansparphase sein. Je länger die Dauer der Ansparphase ist, desto größer können die entsprechenden Renditechancen für den Riester Sparer ausfallen. Bei einer Laufzeit ab 20 Jahren sind die angebotenen Fondsprodukte der Versicherer für den Anleger attraktiv. Von vielen Anbietern werden noch die klassischen Anlageformen angeboten. Die Verzinsung erfolgt anhand des unternehmerischen Gewinns des Unternehmens und einem zusätzlichen Garantiezins von 1,25 Prozent. Anhand der Erfahrungen ist bei der klassischen Riester für Freiberufler bzw. Selbständige mit einem durchschnittlichen Wachstum von 3-4 Prozent zu rechnen. Wird durch den Sparer ein Riester Fondssparplan oder eine Fondsanlage mit einer Laufzeit von über 20 Jahren vereinbart, können die Zinsen höher ausfallen. Aufgrund der Entwicklung ist mit einem Zinssatz von bis zu 6 Prozent oder mehr zu rechnen.

Hat der Anleger Ahnung von der Materie eines Fonds, kann er durch ein Verschieben der Anlagen zu anderen Fonds, weitaus größere Gewinne erzielen. Im Grunde gibt es für beide Anlageformen, die klassische, sowie auch für die Fondsanlagen eine Garantie, die durch den Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Die eingezahlten Beiträge und die erhaltenen Zulagen für die Freiberufler Riester, abzüglich der Kosten des Versicherers sind dem Anleger durch den Anbieter garantiert. Die aktuelle Garantieverzinsung von 1,25 Prozent trägt den weiteren Teil zu Erhöhung des Vermögens bei. Hierbei ist darauf zu achten, dass bei einigen Versicherern die erzielten Zinsgewinne durch die laufenden Kosten wieder aufgezehrt werden können. Die Höhe der erhaltenen Zulagen und die dadurch entstehende Förderquote sollten von jedem Riester Sparer separat betrachtet werden.

2. Beispiel einer Freiberufler Riester Rente

Ein Freiberufler, der in der Künstlersozialkasse versichert ist, hat 2 Kinder, geboren 2014 und 2016. Er verdient 30.000 Euro brutto pro Jahr. Die Ehefrau ist ist zu Hause und kümmert sich um die Kinder. Sie hat kein eigenes Einkommen. Die Riester Kinderzulage wird dem Ehemann zugeschrieben. Die Höhe der weiteren Zulagen ist abhängig von dem Einkommen des Versicherten. Um in den Genuss der vollen Förderung zu gelangen, müssen mindestens 4 Prozent des Vorjahreseinkommens (brutto) als Eigenbeitrag in die Freiberufler Riester eingezahlt werden. Von diesen 4 Prozent können jedoch die erhaltenen Zulagen abgerechnet werden. Für jeden Riester Sparer gibt es durch den Staat 154 Euro als Grundzulage spendiert. Bei Personen unter 25 Jahren wird sogar ein zusätzlicher einmaliger Bonus von 200 Euro gewährt. Für Kinder, die ab dem 1.1.2008 geboren worden sind, zahlt der Staat 300 Euro als jährliche Zulage.

Mit dieser Rente können Sie rechnen!

Mit einem monatlichen Beitrag von 24,34 Euro (4% des Einkommens von 30.000 Euro) – Jahresbeitrag 292,08 Euro – kann der Freiberufler die volle jährliche Förderung von 754 Euro (154 Euro + 300 Euro + 300 Euro) erhalten. Das entspricht einer Förderquote von über 70 Prozent im ersten Jahr. Die Ehefrau kann zusätzlich mit einem eigenen Vertrag und einem eigenen Beitrag von 5 Euro pro Monat, die Förderung in Höhe der Grundzulage von 154 Euro pro Jahr erhalten. Durch den geringen Beitrag und die hohe Förderung berechnet sich auch hieraus eine Förderquote von über 70 Prozent.

Beispiel:

  • 26-jähriger Freiberufler mit zwei Kindern
  • Einkommen: 30.000 Euro brutto jährlich
  • Riester Rente des Volkswohl-Bund
  • Monatlicher Beitrag: 37,17 Euro
  • Garantiertes Rentenkapital: 17.185,00 Euro

Folgende Rentenausschüttung kann erwartet werden:

*Die dargestellten Werte dienen ausschließlich zu Illustrationszwecken, die Werte können nicht garantiert werden.

Sie möchten auf Basis Ihrer persönlichen Lebenssituation das Optimum aus der Riester Rente herausholen? Nutzen Sie den nachfolgenden Vergleich, um die optimale Förderung des Staates zu beanspruchen.

Wichtig: Geben Sie Ihre korrekten Personendaten ein, damit Sie passend beraten werden können.

 

3. Riester Rente für Freiberufler: Vergleich

Die Analysehäuser untersuchen bei Tarifvergleichen einer Freiberufler Riester und bei anderen Riester Arten die Flexibilität des bestehenden Vertrages für die private Altersvorsorge. Der bereits erzielte Anlageerfolg des ausgewählten Unternehmens und die Rentenzusage sind weitere Punkte, die verglichen werden. Ein weiterer Punkt ist die Transparenz der Anlage. Kann der Versicherte leicht erkennen, wie sich die auftretenden Kosten über den Vertrag verteilen und welche sonstigen Kosten anfallen könnten?

Bei einer Untersuchung durch das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat man sich mit den Riester Fonds Renten beschäftigt. Im April 2016 wurde dieses Ergebnis veröffentlicht.

  1. ALfonds Riester der Alte Leipziger
  2. Allianz Riester Rente InvestFlex
  3. Riester Rente Performance Safe der Stuttgarter

4. Wichtige Eigenschaften eines Riester Anbieters

Vor einem Vertragsabschluss sollte der Freiberufler und auch jeder andere Riester Sparer sich für die passende Versicherung entscheiden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass das Versicherungsunternehmen oder die Bank folgende Bedingungen erfüllt. Der kommende Riester Sparer sollte sich nicht nur mit einem angebotenen Tarif zufriedengeben. Eine größere Auswahl sollte dem Anleger geboten werden, um für sich selbst das individuelle Risiko seiner Vermögensanlage auszuwählen. Durch die unterschiedlichen Kosten, die bei den Versicherern anfallen – in einigen Fällen werden bis zu 20 Prozent des eingezahlten und erhaltenen Kapitals als Kostenfaktor deklariert – sollte eine transparente Erklärung zur Verteilung der Kosten des Vertrages unabdinglich sein.

Jeder Anbieter, der Riester für Freiberufler oder alle anderen Schichten anbietet, muss sich vor einem Verkauf durch den Staat zertifizieren lassen und erhält dafür eine Nummer, die beim Sparer vorgelegt werden muss. Nur mithilfe der Zertifizierung erhält der Freiberufler die Zulagen des Staates und die Garantien auf diese Beiträge. Zusätzlich sollte bei einem Vertrag für einen Freiberufler eine Beitragsaussetzung möglich sein, ohne weitere Beiträge zu zahlen. Einige Anbieter haben einen Mindestbeitrag, der zu leisten ist, unabhängig von der tatsächlichen Höhe des geforderten Riester Mindestbeitrags zum Erhalt der Riester für Freiberufler.

5. FAQs zur Riester für Freiberufler

Ich bin in einem berufsständischen Versorgungswerk. Habe ich Anspruch auf die Förderung?

Wer sich bereits ein einem berufsständischen Versorgungswerk befindet und dort pflichtversichert ist, hat keinen Anspruch auf den Erhalt der staatlichen Förderung. Dazu zählen vor allem Rechtsanwälte, Apotheker und Ärzte. Es sei denn, sie sind mittelbar über einen unmittelbar förderfähigen Ehegatten dazu berechtigt.

Ich war angestellt und werde nun Freiberufler. Kann ich meine Riester Rente fortführen?

Wenn keine Beiträge mehr in die gesetzliche Rentenversicherung abgeführt werden, entfällt die Förderung durch den Staat. Hier gibt es folgende Möglichkeiten. Wenn der Ehepartner förderberechtigt ist, kann der Freiberufler ebenfalls einen Vertrag erhalten oder den alten umschreiben lassen. Weiterhin kann der Partner auf 400 Euro Basis eingestellt werden und es fließen für diesen Rentenversicherungsbeiträge. Damit ist der Partner unmittelbar förderfähig, sodass der Freiberufler dann mittelbar begünstigt ist. Wenn nichts zutrifft, kann der Vertrag in eine Rürup-Rente umgewandelt werden.

Was ist, wenn ich den Beitrag nicht mehr bezahlen kann?

Wie bei jedem Versicherungsvertrag kann auch bei der Freiberufler Riester Rente die Beitragszahlung unterbrochen, der Beitrag reduziert oder der Vertrag komplett gekündigt werden. Bei einer Unterbrechung bleibt das Vorsorgevermögen vorhanden und wird mit dem Zins von 1,25 Prozent weiter verzinst. Zulagen werden nicht durch den Staat geleistet. Bei einer Beitragsreduzierung kann sich die Höhe der erhaltenen Zulagen ändern, wenn nicht mindestens 4 Prozent des Bruttovorjahreseinkommens als Grundlage angesetzt werden. Bei einer Kündigung der Riester Rente müssen alle erhaltenen Zulagen und die eventuell gewährten Steuervorteile an den Staat zurück erstattet werden.

Ab wann findet die Auszahlung der Freiberufler Riester Rente statt?

Eine Auszahlung der Riester Rente kann ab dem 60. Lebensjahr stattfinden. 30 Prozent der Vorsorgesumme können als Kapitalauszahlung in Empfang genommen werden. Der restliche Betrag dient als Zahlung der monatlichen Renten.

Wie wird die Riester für Freiberufler versteuert?

Während der Ansparphase sind auf das Vorsorgevermögen und die erzielten Gewinne keine Steuern fällig. Mit dem Beginn der Rentenzahlung oder auch der einmaligen Kapitalauszahlung wird der gesamte Betrag mit dem persönlichen Steuersatz des Freiberuflers versteuert.

6. Marktüberblick und Ausschau

Einige Freiberufler haben es schwer, die Zulagen zur Riester Rentenversicherung durch den Staat zu erhalten. Gerade im Bezug auf die Förderfähigkeit gibt es immer wieder Kopfzerbrechen. Es ist mehr Informationsbedarf gefordert, der den Freiberuflern Möglichkeiten aufweist, wie diese ebenfalls in den Anspruch der Förderungen kommen können. Viele Freiberufler verdienen immer weniger Honorar für ihre Tätigkeiten. Deshalb hatte Ursula von der Leyen bereits erkannt, dass gerade für die Selbstständigen und Freiberufler etwas unternommen werden muss. Die Entscheidung scheiterte jedoch und die Freiberufler sind in den häufigsten Fällen selbst dafür zuständig sich um die Altersvorsorge zu kümmern.

Fazit: Riestern kann eine gute Möglichkeit sein

Für Freiberufler, die in die Künstlersozialkasse einzahlen oder die Möglichkeit haben, sich über den Ehepartner an den Zulagen der Riester Rente zu bedienen, ist die Freiberufler Riester Rente eine gute Möglichkeit. Auch hier sind je nach Anzahl der Kinder und dem Einkommen hohe Renditechancen möglich. Speziell die erhaltenen Zulagen tragen ihren Teil zur effektiven Verzinsung des Gesamtvorsorgevermögens bei. Zu vergessen ist nicht, dass die erhaltenen Zulagen ebenfalls verzinst werden. Für den Anleger also ein Win Win Effekt.

Die Tarife der Versicherung unterscheiden sich in den häufigsten Fällen von den auftretenden Kosten. Je geringer eine Zusage bei einem bestimmten Prozentsatz ausfällt, desto höher sind die Kosten des Versicherers. Schon hier hat der Anleger die Auswahl, das für sich passende Unternehmen zu finden. Für einen unabhängigen und kostenlosen Vergleich bieten wir den Riester Rente Vergleich an.

Jetzt Riester Rechner nutzen & richtig absichern!