Debeka Riester Erfahrungen 2017

Mögliche Rente

n.v.

Anmerkungen s. Rechenbeispiel

Gegründet wurde die Debeka 1905 als „Krankenunterstützungskasse für die Gemeindebeamten der Rheinprovinz“ im Rathaus von St. Johann. 1928 dann umbenannt in die Deutsche Beamten-Krankenversicherung. Die Anfangsbuchstaben D, B und K verweisen noch heute auf diesem Namen. Bis 1922 durften nur Männer und Frauen bis 45 Jahren der Versicherung beitreten. Erst dann wurde der Versicherungsschutz für Kinder gewährleistet. Ab 1947 weitete die Debeka das Angebot durch eine Lebensversicherung weiter aus. Ab 1981 folgte der Einschluss der Allgemeinen Versicherung und der KFZ-Versicherung.

Gerade im Bezug auf die Debeka Riester Rente muss erwähnt werden, dass jede förderfähige Person den Zugang zum Angebot der Debeka Versicherungen erhalten kann und somit Riester zulagenberechtigt ist. Wir haben einige Punkte unter die Lupe genommen und betrachten diese für den Leser genauer.

Besonderheiten der Debeka Riester Rente

  • Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit – Überschüsse werden an den Kunden weitergegeben
  • lebenslange Rentenzahlung – auch wenn Sie über 100 Jahre alt werden
  • Hinterbliebenenschutz für Angehörige
  • Beitragsgarantie bei Renteneintritt für eingezahlte Beiträge und Zulagen
  • Kapitalentnahme in Höhe von 30 % zum Rentenbeginn
  • keine Anlage in Riester Fonds möglich – eine Verzinsung erfolgt nur aus der Überschussrechnung
  • Rentengarantiezeit von 15 Jahren

1. Debeka Riester: Überblick & Rechenbeispiel

Die vom Staat gewährte Zulage für die private Altersvorsorge wird unter bestimmten Bedingungen in voller Höhe geleistet. Da diese festgelegt sind, unterscheiden sich die berechneten Zahlen zum Erhalt der Maximalförderung bei den Anbietern nicht voneinander. Mit dem nächsten Beispiel zeigen wir eine mögliche Fördermöglichkeit auf. Ein Ehepaar mit 3 Kindern und einem gemeinsamen Einkommen von 50.000 Euro, woraus 30.000 Euro auf den Ehegatten fallen. Die Kinder sind 2004, 2005 und 2009 geboren.

Beantragt der Ehegatte einen Riester Vertrag inklusive der Zulagen für die Kinder, so liegt der Mindesteigenbeitrag bei einer Höhe von 31 Euro. Das entspricht einem Jahresbeitrag von 376 Euro, die der Ehegatte aus eigener Tasche zu leisten hat. Dem gegenüber steht eine Riester Rente Zulage von 824 Euro. Diese Zahl resultiert aus der Grundzulage in Höhe von 154 Euro und der Kinderzulage von 670 Euro. Die Förderungen für das 2004 und 2005 geborene Kind betragen 185 Euro pro Monat und Kind. Für das 2009 geborene Kind erhält der Ehegatte als Zulage 300 Euro monatlich. Durch diese hohe Förderung des Staates wird in diesem Beispiel eine Förderquote im ersten Jahr von über 65 Prozent erreicht. Die durchschnittliche Quote liegt bei etwa 40 Prozent, was eine Riesterrente weiterhin sehr attraktiv erscheinen lässt.

Mit dieser Rente können Sie rechnen!

Seit der Gründung befindet sich die Hauptfiliale der Debeka in Koblenz. Durch die steigende Anzahl an Mitarbeitern und die dadurch notwendige Größe der Geschäftsräume fand Anfang der achtziger Jahre ein Umzug innerhalb von Koblenz statt. Doch bereits seit 1910 wurde aus Koblenz heraus, das gesamte damalige Deutschland mit dem Krankenversicherungsschutz versorgt.

Deutschlandweit an über 4.500 Orten verfügbar, zeigt die Debeka weitreichende Präsenz am Versicherungsmarkt. Nicht nur für Beamte, sondern auch andere Versichertengemeinschaften wie zum Beispiel Angestellte oder Selbstständige können Kunden des Unternehmens werden.

Anfrage gestartet

Die mögliche Riester Rente der Debeka hat Ihr Interesse geweckt? Sie möchten nun auf Basis Ihrer persönlichen Lebenssituation das Optimum aus der Riester Rente herausholen? Nutzen Sie den nachfolgenden Vergleich, um die optimale Förderung des Staates zu beanspruchen.

Wichtig: Geben Sie Ihre korrekten Personendaten ein, damit Sie passend beraten werden können.

 

2. Leistungen der Debeka Riester Rente

Das Versicherungsunternehmen bietet den Verbrauchern eine Anlageform für alle Interessenten der Riesterrente an. Diese beruht auf der klassischen Version einer Rentenvorsorge. Fondsanlagen oder andere spekulative Geschäfte werden von dem Unternehmen nicht im Portfolio geführt. Sie berufen sich auf die Sicherheit der Geldanlagen, da speziell die Riester Rentenversicherung für Geringverdiener gedacht ist und diese nicht ihr lange angespartes Kapital verlieren sollen.

Die Anleger werden durch die Überschussbeteiligung des Unternehmens prozentual am Gewinn beteiligt. Das bedeutet, dass bei einem Mehrgewinn der Firma von vier Prozent, die Guthaben ebenfalls mit vier Prozent verzinst werden. Seit Jahren befindet sich die Debeka bereits unter den Unternehmen mit der höchsten Überschussbeteiligung und gibt diese an den Kunden weiter.

Der Wohnriester darf natürlich nicht in der Auflistung vergessen werden. Dieser kann für den Aufbau von Wohneigentum genutzt werden. Kapitalauszahlungen sind im Laufe der Vertragslaufzeit jederzeit möglich. Aber auch hier ist die Form der Anlage auf die klassische Variante begrenzt, die Fondssparpläne oder Wertpapiergeschäfte außen vorlässt.

3. Ratings & Testergebnisse der Debeka Riester Rente

Mehrfach wurde die Riesterrente der Debeka als hervorragend bezeichnet. Gerade im Bezug auf die Sicherheit und die Zinsüberschüsse war das Unternehmen in diesen Ratings in den oberen Rängen vertreten. Von der Agentur Franke und Bornberg erhielt die Debeka dafür ein FFF, was als Höchstwertung gilt. (Quelle) Auch im Bezug auf die Anlagegewinne war die Debeka der einzige Versicherer, der von der Stiftung Warentest ein sehr gut erhielt. Diese Entwicklung setzt sich seit 2012 weiter fort und die Überschüsse bleiben seitdem konstant zwischen 3-5 Prozent pro Jahr. (Quelle) In der Focus Money (32/2014) wurden folgende Kriterien der Riesterrente untersucht: Die Garantierenten, die Bedingungen des Vertrages und die Finanzstärke der Versicherungsunternehmen. Unter die besten Fünf gelangte die Debeka Riester Rente mit einer Note von 1,55. Zusätzlich wurde sie im Dezember 2014 vom „Deutschen Institut für Servicequalität“ als bester Anbieter im Bereich der Riesterrenten ausgezeichnet. (Quelle) Zum elften Mal im Folge gelang ein A++ Urteil der Ratingagentur Assekurata. Ein erneutes „exzellent“ für die Debeka. (Quelle)

Fazit: Debeka Riester Rente im Überblick

Trotz der der rein klassischen Anlage, die für die Riesterrente genutzt wird, hat die Debeka 1.000.000 Neukunden für die Riesterrente gewinnen können. Mit dieser Investitionsform schafft es die Debeka fast jährlich über dem Durchschnitt zu liegen und bietet dem Verbraucher die Sicherheit seiner Anlage. Die Überschussbeteiligungen können jedoch ebenfalls schwanken, aber eine Fluktuation wie bei einer Fondsanlage ist nicht zu erwarten. Außergewöhnliche Kurssprünge, die die Gewinne stark erhöhen können, kommen nicht vor. Im Gegenzug ist auch mit keinem hohen Verlust zu rechnen. Dafür setzt die Debeka auf die Garantie und auf die Höhe der zu erwartenden Rentenzahlung, weshalb sie die bereits angesprochenen Auszeichnungen und Ratings erhielt. Die Gewinnerwartungen sind sehr zu überschauen. Für Sparer, die Risiken in Anspruch nehmen wollen, um die Renditechancen zu steigern, bleibt hier keine Auswahl. Es geht um die reine Sicherheit, dass dem Anleger die garantierte Zahlung im Falle des Renteneintritts zur Verfügung steht und dieser so seine Rentenzahlung wie vereinbart erhöhen kann.

Klassische Riesterrente oder Fondsgebundene Geldanlage – eine Auswahl gibt es nicht bei der Debeka. Die genutzte Form bietet dem Verbraucher eine Rendite, die zwar höher als die des Marktes ist, aber keine weiteren Ertragschancen durch Riester Fonds bietet. Welche die passende für die private Altersvorsorge ist, lässt sich sehr einfach über den Riester Rechner bestimmen.

Jetzt Riester Rechner nutzen & richtig absichern!